KeevoDrive® HighVac 10mm - Type 4

KeevoDrive® HighVac 10mm – Type 4

Das für den Einsatz im Hochvakuum konzipierte und mit Fomblin geschmierte Mikropositioniersystem KeevoDrive® HighVac 10mm – Type 4 kombiniert einen Exzenterantriebssystem mit einer Festkörpergelenkkinematik, wodurch eine hervorragende Genauigkeit in der Linearität der Bewegungen realisiert wird.
Die Festkörpergelenkkinematik besteht zum einen aus den Elementen zur Linearführungen, zum anderen aus kundenspezifischen Befestigungsstrukturen für die Anbindung der Anwendung und des Positioniersystems.
Durch die Kombination eines spielarmen CoograDrive® Getriebes mit einer Untersetzung von 40:1 mit einem EC-Motor mit 6V Nennspannung und einem integriertem Encoder mit einer Auflösung von 1024 Impulsen pro Umdrehung entsteht ein leistungsstarkes Mikropositioniersystem.
Zur Positionsregelung ist zusätzlich ein optischer Linearencoder mit einer Auflösung von 0,2 µm integriert.
Herzstück dieses extrem dynamischen und zuverlässigen Mikrosystems bildet ein spielarmes CoograDrive® Getriebe mit einer Untersetzung von 40:1.

Vorteile

1) Vakuumschmierstoff
2) Einfache Regelbarkeit
3) Hohe Verstellgeschwindigkeit
4) Integrierte Festkörperkinematik
5) Auflösung im nm-Bereich

Technische Parameter

Die ausgewiesenen Werte basieren auf Berechnungen und Messverfahren der Micromotion GmbH, die nach dem aktuellen Stand der Technik durchgeführt werden. Unsere Definitionen finden Sie unter www.micromotion-drives.com. Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie bitte sales@micromotion.de.
Nr.
Parameter
Formelzeichen
Wert
Eigenschaften
P-001
Vakuumtauglich
HV
P-003
Untersetzung
i
40 : 1
P-004
Selbsthemmung
ja
P-005
Max. Stellweg
s
+/-300 μm
P-008
Wiederholgenauigkeit unidirektional
0.1 μm
P-009
Wiederholgenauigkeit bidirektional
0.3 μm
P-010
Positioniergenauigkeit
5 μm
P-014
Lost motion
8.79476 μm
P-015
Umkehrspiel
0 μm
P-016
Nennlastkraft
F
14.9254 N
P-017
Spitzenlastkraft
F
119.403 N
P-018
Kollisionslastkraft
F
149.254 N
P-034
Lebensdauer bei Nennbetrieb
500 h
P-035
Abtrieb Radialspiel
0 μm
P-036
Abtrieb Axialspiel
0 μm
P-037
Radialsteifigkeit
c
1.95 N/μm
P-038
Axialsteifigkeit
c
40 N/μm
P-039
Max. zul. radiale Last auf Abtriebswelle (außer Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
50 N
P-040
Max. zul. radiale Last auf Abtriebswelle (außer Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
15 N
P-041
Max. zul. radiale Last auf Abtriebswelle (im Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
6 N
P-042
Max. zul. radiale Last auf Abtriebswelle (im Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
6 N
P-043
Max. zul. axiale Last auf Abtriebswelle (außer Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
150 N
P-044
Max. zul. axiale Last auf Abtriebswelle (außer Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
50 N
P-045
Max. zul. axiale Last auf Abtriebswelle (im Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
380 N
P-046
Max. zul. axiale Last auf Abtriebswelle (im Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
127 N
P-055
Massenträgheitsmoment
I
660.03 * 10-4 gcm2
P-056
Gewicht
m
375 g
P-057
Min. zul. Umgebungstemperatur (außer Betrieb)
T
-40 °C
P-058
Min. zul. Umgebungstemperatur (im Betrieb)
T
-20 °C
P-059
Max. zul. Umgebungstemperatur (außer Betrieb)
T
125 °C
P-060
Max- zul. Umgebungstemperatur (im Betrieb)
T
100 °C
P-099
Weitere technische Daten
Operating enviroment: max. inadmissibel stroke +/- 500 (-0/+40) µm; stroke bijectively detected by limit sensors: +/- 410 µm
Motordaten: EC-Motor 1028S006B
P-100
Motorbauart
EC
P-102
Grenzdrehzahl des Motors
n
79000 min-1
P-104
Drehzahlkonstante des Motors
Kn
5426 min-1/V
P-106
Anhaltemoment des Motors
T
9.72 mNm
P-107
Drehmomentkonstante des Motors
Km
1.76 mNm/A
P-108
Leerlaufstrom des Motors
I
121 mA
P-110
Max. Dauerstrom des Motors
I
1160 mA
P-111
Nennspannung des Motors
U
6 V
P-112
Phasenwiderstand des Motors
R
1.08 Ohm
P-113
Induktivität des Motors
L
0.024 mH
P-114
Amplitude Gegen-EMK des Motors
U
0.184 mV/rpm
P-118
Max. zulässige Wicklungstemperatur des Motors
T
125 °C
P-119
Wärmewiderstand des Motors zwischen Wicklung und Gehäuse
Rth1
6.6 K/W
P-120
Wärmewiderstand des Motors zwischen Gehäuse und Umgebungsluft
Rth2
42.4 K/W
P-121
Thermische Zeitkonstante der Motorwicklung
τw1
4200 ms
P-122
Thermische Zeitkonstante des Motorgehäuses
τw2
152000 ms
Exzenterdaten
P-501
Exzentrizität
670 μm
P-504
Max. zul. radiale Last auf Exzenterlager (außer Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
50 N
P-505
Max. zul. radiale Last auf Exzenterlager (außer Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
15 N
P-506
Max. zul. radiale Last auf Exzenterlager (im Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
6 N
P-507
Max. zul. radiale Last auf Exzenterlager (im Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
6 N
P-508
Max. zul. axiale Last auf Exzenterlager (außer Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
150 N
P-509
Max. zul. axiale Last auf Exzenterlager (außer Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
50 N
P-510
Max. zul. axiale Last auf Exzenterlager (im Betrieb, Kraft konstant einwirkend)
F
380 N
P-511
Max. zul. axiale Last auf Exzenterlager (im Betrieb, Kraft stoßartig einwirkend)
F
127 N
P-513
Exzentrizitätsfehler
20 μm
Festkörpergelenkdaten
P-701
Untersetzung Festkörpergelenk
i
1
P-702
Max. Last auf Festkörpergelenke
F
10 N
P-703
Winkelstellung Exzenter bei min. Position
α
-26.6 °
P-704
Winkelstellung Exzenter bei max. Position
α
26.6 °
Material Informationen
P-900
RoHS-konform
ja
P-901
Schmierstoff Getriebeabtriebslagerung
FomblinGRM60
P-903
Schmierstoff Getriebeeinbausatz
FomblinGRM60
P-907
Schmierstoff Exzenterlager
FomblinGRM60
P-908
Material Getriebeeinbausatz
NiFe
P-909
Material Getriebeabtriebslagerung
1.4108 DIN EN
P-912
Material abtriebsseitiges Getriebegehäuse
1.4305 DIN EN
P-914
Material Motorgehäuse
Aluminium
P-915
Material Exzenterlager
1.4108 DIN EN

Grafiken

P-005
Stellwegverlauf,
P-016
Nennbetrieb,Grenzbetrieb,
P-512
Außer Betrieb und Kraft statisch einwirkend,Außer Betrieb und Kraft stoßartig einwirkend,Im Betrieb und Kraft statisch einwirkend,Im Betrieb und Kraft stoßartig einwirkend,
P-502
Nenngeschwindigkeit,Maximale Geschwindigkeit,

Alternative Produkte

Extrem kompakte Bauform
Robuste Steuerung ohne Feedbacksystem
Anwendungsspezifische Gestaltung des Gehäuses
Integrierte Endlagenschalter
Kugelgewindetrieb
Hohe Zuverlässigkeit
Robuste Steuerung ohne Feedbacksystem
Hochbelastbare Abtriebslagerung
Spielfreiheit bei hoher Verstellgeschwindigkeit
Auflösung im nm-Bereich
Flexibel integrierbar
Korrosionsbeständige Materialien
Einfache Regelbarkeit
Integrierte Endlagenschalter
Hohe Verstellkräfte
Trockenschmierung durch Beschichtungen
Einsatz hochwertiger Materialien
Anwendungsspezifische Gestaltung des Gehäuses
Hohe Verstellkräfte
Kugelgewindetrieb
Vakuumschmierstoff
Hohe Zuverlässigkeit
Robuste Steuerung ohne Feedbacksystem
Spielfreiheit bei optimalem Fit zwischen Geschwindigkeit und Auflösung
Schrittweiten im nm-Bereich
Vakuumschmierstoff
Robuste Steuerung ohne Feedbacksystem
Hochbelastbare Abtriebslagerung
Spielfreiheit bei hoher Verstellgeschwindigkeit
Schrittweiten im nm-Bereich
Flexibel integrierbar
Hohe axiale Belastbarkeit
Einfache Regelbarkeit
Spielfreiheit bei hoher Untersetzung
Schrittweiten im nm-Bereich
Lebenslange Einmalschmierung
Einfache Regelbarkeit
Extreme Leistungsdichte
Hochbelastbare Abtriebslagerung
Hohe Verstellkräfte